Samstag, 21. November 2015

Veganes Falafel-Bread bei Starbucks vor dem Nightwish-Konzert


Wie macht man einem Homeveganer glücklich? Gaaaanz einfach :)

  • Außer Haus was veganes Essen
  • Einen dicken, fetten Triple-Venti-Soja-Latte
  • Ein Ticket für ein Nightwish-Konzert

Das sind ja drei Wünsche auf einmal? Ja das geht und ist ganz einfach :)

Ich wollte hier im Centro Oberhausen eigentlich vorher “vernünftig” was veganes Essen und wollte gerade anfangen zu googeln und plötzlich stand ich auch schon wieder ganz zufällig und magisch bei Starbucks. Dort habe ich schon mal ein leckeres Avocado-Ciabata gegessen und diesmal habe ich das Falafel-Bread probiert. Super, es gibt immer mehr vegane Optionen unterwegs!

Sehr, sehr lecker und viel mehr hätte ich wohl heute auch nicht runter bekommen vor lauter Aufregung. Ich glaube ich muss gleich erstmal ein Beruhigungsbier trinken :) Sorry wegen diesem sinnfreien Quickie-Post, aber ich schwebe gerade auf Wolke 7, schönes Wochenende noch ….



Kommentare:

  1. :D

    (Ich find die Gastro im Centro leider echt anstrengend. Vorne die Dinger gehn voll, aber hinten durch bei diesem "Platz" geht's gar nicht: Viel zu laut, viel zu ungemütlich, viel zu eng...) Aber Starbucks am Anfang geht klar! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann habe ich ja ganz instinktiv alles richtig gemacht :) 10 Meter rein und schnell wieder raus. Ich mag solche Konsumtempel auch nicht und erst recht nicht am Wochenende.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...